Hallo, ich bin Dominik!

Ich helfe Dir dabei, Dein sportliches Potenzial auszuschöpfen.

Bewegung hat schon immer ein wichtige Rolle in meinem Leben gespielt. Nachdem ich für mein erstes Studium die Handballschuhe an den Nagel gehängt habe, habe ich damit begonnen, die Laufschuhe zu schnüren. Was mit „ich gehe raus und laufe“ anfing, wurde schnell zu meiner Leidenschaft. Nach einem kurzen Ausflug in den Triathon-Sport hatte ich mit kleineren Verletzungen zu kämpfen. Auch wenn sie mich nicht aufhalten konnten, wollte ich verstehen, woher sie kommen. Dadurch bin ich neben dem Thema Laufstil auch auf das allumfassende Thema Bewegung gestoßen. Seither bemühe ich mich, die Themen Laufen und Bewegung zu kombinieren. Dabei herausgekommen ist mein Konzept Laufen mit Stil.

Da ich mich meiner Leidenschaft nicht nur nebenher sondern den größten Teil meiner Zeit widmen wollte, habe ich 2015 den Bürostuhl gegen die Schulbank eingetauscht und studiere seit dem Sommersemester 2016 Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Dominik macht für dich eine Laufanalyse in Köln oder online

Köln Triathlon 2014

Auszug aus meinem sportlichen Lebenslauf:

  • 1989 bis 2006: Handballtorwart (u.a. in der Auswahlmannschaft des Saarlandes)
  • 2009: Erster Halbmarathon in Stuttgart
  • 2012: Erster Marathon in Hamburg
  • 2013: Triathlon in Buschhütten (Sprintdistanz)
  • 2013: Triathlon in Köln (Olympische Distanz)
  • 2014: Erster Etappenlauf – Brüder Grimm Lauf – 82km in 3 Tagen
  • 2014: Triathlon in Köln (Halbdistanz)
  • 2015: Zertifizierung Nordicfit Laufinstructor
  • 2015: Köln bis Santiago de Compostela (3.150km) in 88 Tagen
  • seit April 2016: Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln & Laufen mit Stil

Neben dem Laufen wurde das Wandern zu einer weiteren Leidenschaft. Vor Anfang des Studiums habe ich die ca. 3.150km lange Strecke von Köln nach Santiago de Compostela per Fuß zurückgelegt – ab und an auch laufend. Dokumentiert habe ich meine Reise für den guten Zweck auf www.domibility.de. Danach habe ich auf meinem Blog www.WanderVeg.de über meine Pilgerreisen berichtet und gemeinsam mit einem Freund ein e-Book über den portugiesischen Jakobsweg veröffentlicht (zu finden unter www.camino-portugues.de), den ich Anfang 2016 zurückgelegt habe. Du merkst schon: die Fortbewegung auf zwei Beinen hat es mir angetan. Seit kurzem bin ich aber auch häufiger auf allen Vieren unterwegs, denn Bewegung ist mehr als aufrechtes Gehen und Laufen!